• 07131 200064
  • info@imgmbh.de
  • Kompetente Beratung
  • 07131 200064
  • info@imgmbh.de
  • Kompetente Beratung

MGS-408 Gaswarnzentrale

ab 1.218,56 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

MGS-408 - KÄLTEMITTELWARNZENTRALE

An die Kältemittelwarnzentrale MGS-408 von Bacharach können bis zu 8 Punktdetektoren / Transmitter angeschlossen und an einer zentralen Stelle ausgewertet und angezeigt werden.

  • LCD – Anzeige der Konzentrationen sowie einfache Konfiguration des Systems
  • LEDs – Schnelle Sichtprüfung des Status des Systems
  • Anbindung unterschiedlicher Detektoren – MGS-250 MGS-410, MGS-450, MGS-460 und MGS-550
  • Bussystem – Kommunikation mit den Detektoren und Spannungsversorgung der Detektoren führt zu einer kürzeren Installationszeit und reduziert die Kosten der Installation
  • Modbus RTU Master-Detektoren – Erfassung aller Informationen der Detektoren
  • Modbus RTU Slave-BMS – Verbindung zu Gebäudemanagementsystemen
  • SD Karte – Speichert den Alarm- und Statusverlauf des Systems
  • Akustischer und optischer Alarm – Entspricht den Normen ASHRAE 15 / EN 378 ohne zusätzliche Hardware
  • MGS-400 APP – Konfiguration & Wartung der Detektoren per einfacher App

MODBUS CONTROLLER - EINFACHE INSTALLATION

Die aktuellen Konzentrationen, wie auch der Status der einzelnen Punktdetektoren werden auf dem großen LCD Display des MGS-408 angezeigt. Eine schnelle Sichtprüfung des Status (Spannung, Fehler, Alarm) jedes einzelnen, angeschlossenen Punktdetektors gewährleisten die LEDs, die neben der LCD Anzeige angebracht sind.
Eine einfache und schnelle Konfiguration des kompletten Systems findet über die Tastatur und die intuitive Menüführung statt.
Das MGS-408 übernimmt zudem die Spannungsversorgung für die maximal 8 angeschlossenen Punktdetektoren. Die Punktdetektoren werden sequentiell im Daisy-Chain Verfahren per MODBUS an die Kältemittelwarnzentrale angeschlossen. Dies bedeutet, dass nur ein Detektor an der Zentrale angeschlossen werden muss und die weiteren Detektoren werden einfach nacheinander miteinander verbunden.
Diese Art der Verbindung bedeutet eine Vereinfachung der Installation und somit auch eine Reduzierung der Kosten. Die Gaswarnzentrale MGS-408 kann nicht nur mit der neuen Detektorserie MGS-400 verbunden werden, sondern auch mit den Kältemitteldetektoren MGS-250 und MGS-550. Der Anwender kann somit verschiedene Modelle und Typen an eine Zentrale anschließen und damit die Vorteile der verschiedenen Detektoren nutzen.

Durch die Kombination des MGS-408 mit den Kältemitteldetektoren von Bacharach kann der Anwender mit einem einzigen System auf einfache Art und Weise Sicherheitsstandards wie EN 378 und ASHRAE 15 einhalten.

Technische Daten

  • Benutzeroberfläche: Tastatur
  • Alarmrelais: Voralarm (niedriger Alarm), Hauptalarm (hoher Alarm), Fehler
  • Digitalausgang: RS485 MODBUS RTU Slave für GLT; RS485 MODBUS RTU Master für die Transmitter
  • Betriebstemperatur 0 - 45°C
  • Spannungsversorgung 100 - 240 VAC, 50/60 Hz, 80W
  • Abmessungen 280 x 215 x 100mm
  • Gewicht 1.25 kg
  • Kabelverschraubungen: 2 x M20 / 1/2" für Spannungsversorgung; 6 x M16 für Signale
  • Prüfungen EN 61010-1, CAS C22.2 61010-1, EN 50270, CE, FCC 15 Subpart B

Lieferumfang

  • Gaswarnzentrale MGS-408
  • Bedienungsanleitung

IM Env. Equip. Germany GmbH behält sich das Recht technischer Änderungen vor.

Zusätzliche Produktinformationen

Zentrale für
max. 8 Transmitter
Spannungsversorgung
230 VAC