Drucken
Veröffentlicht am von

MGS-400er Serie

DIE NEUE MGS-400 SERIE

MGS400_Serie

Die neuen Kältemittelgasdetektoren der Serie MGS-400 der Fa. Bacharach kommen bei kommerziellen und industriellen Kältemittelüberwachungsapplikationen zum Einsatz.

Die MGS-400 Serie ersetzt ab sofort die Murco / Bacharach Detektoren der Serie MGD-100 und MGS-150. Ersatzdetektoren für die Serie MGD-100 sind noch auf Anfrage erhältlich.

Die Serie MGS-400 überwacht Maschinenräume, Kühlanlagen, Kühllager und begehbare Kälteräume auf mögliche Leckagen und dient damit der Einhaltung der aktuell gültigen Sicherheitsvorschriften. Im Notfall trägt eine schnelle Detektion und damit eine schnelle Alarmierung zum Schutz des Personals und zur Einhaltung der Sicherheitsstandards, wie z.B. EN378, ASHRAE 15 und CSA-B52 bei.

Die Kältemittelgasdetektoren der Serie MGS-400 ermöglichen es dem Benutzer per APP mit dem Gerät zu kommunizieren, was die Konfiguration und Wartung einfach und intuitiv macht. Eine Wartung wird auch durch die vorkalibrierten Plug-and-Play Ersatzsensoren vereinfacht, so dass der Anwender nicht mehr vor Ort Sensoren kalibrieren muss, sondern es können Sensoren schnell und einfach ausgetauscht werden.

Alle Detektoren der MGS-400 Serie sind Stand-Alone Geräte, d.h. dass die Geräte keine Zentrale benötigen, da die Detektoren selbst eine optische und akustische Alarmierung gewährleisten.

Folgende Detektoren sind erhältlich:

  • MGS-410 – optischer & akustischer Alarm; MODBUS Ausgang; IP66
  • MGS-450 – optischer & akustischer Alarm; MODBUS Ausgang; 2x Alarmrelais; 1x Fehlerrelais; Analogausgang; IP41 & IP66 Variante
  • MGS-460 – abgesetzter Sensor; optischer & akustischer Alarm; MODBUS Ausgang; 2x Alarmrelais; 1x Fehlerrelais; Analogausgang; IP66

Eine Zentrale kann dennoch bei bestimmten Anwendungen eine sinnvolle Option sein, da eine Zentrale z.B. mit gemeinsamen Relais ausgestattet ist und auch die Detektoren mit Spannung versorgen kann.

  • MGS-402 – Für max. 2 MGS-410 Detektoren
  • MGS-408 – Für max. 8 Detektoren der MGS-400 Serie, der MGS-250 Serie und/oder der MGS-550 Serie

Die Kommunikation der Zentrale mit den Detektoren funktioniert per MODBUS und vereinfacht dadurch auch die Installation des kompletten Systems.

Weitere Informationen zu den einzelnen Detektoren der MGS-400 Serie finden Sie hier

Kommentare: 0

Dieser Beitrag ist abgeschlossen. Das Hinzufügen weiterer Kommentare ist nicht möglich.