Drucken

IM Environmental Equipment Germany GmbH

IM Environmental Equipment Germany GmbH

Als im Jahre 1998 die Fa. IM Environmental Equipment Germany GmbH gegründet wurde, wurden hauptsächlich kompakte Rauchgasmessgeräte im Koffer angeboten. Diese Rauchgasanalysegeräte werden von Heizungsbauern bzw. Heizungstechnikern zur Emissionsmessung an Kleinfeuerungsanlagen eingesetzt.

Heutzutage sind neben den kompakten Rauchgasanalysecomputern auch kleine, handliche Rauchgasmessgeräte für handwerkliche wie auch industrielle Applikationen (Glasindustrie, Prozessindustrie, Energieerzeuger) erhältlich.

Abgasanalyse_Geraete_BildAbgasmessgeräte zur Emissionsmessung an Flurförderzeugen bzw. Gabelstaplern (IM 1100F, IM 1440F) gehören seit einigen Jahren ebenfalls zum Produktsortiment. Mit diesen Abgasanalysegeräten kann die Abgasmessung bzw. Schwärzungszahlmessung an Dieselstaplern gemäß TRG554 und die CO Messung an Gasstaplern gemäß DGUV79 (ehemals BGV D34) durchgeführt werden.

Als Vertreter der Fa. Bacharach Inc., USA bieten wir auch alle Bacharach Rauchgasmessgeräte wie z.B. das Fyrite Intech, Fyrite Insight Plus sowie das PCA3 an. Auch das Fyrite Classic (Schüttelflasche) hat noch seine Berechtigung.

Lecksuchgeräte runden unser Produktprogramm ab. Dabei gilt es zwischen zwei Varianten zu unterscheiden. Zum einen gibt es Lecksuchgeräte für brennbare Gase und zum anderen gibt es auch Lecksuchgeräte für Kältemittel.

Gaslecksuchgeräte für brennbare Gase können nicht nur zur Gaslecksuche an herkömmlichen Gasleitungen eingesetzt werden, sondern auch zur Gasprüfung (GAP) an Automobilen (KFZ), die von Benzin auf Gas (Autogas / Erdgas / CNG) umgerüstet werden.

Bacharach_Kaeltemittel_Versch_300_7wIn unserem Produktprogramm finden Sie Lecksuchgeräte für Kältemittel, die z.B. herkömmliche und neue halogenhaltige Kältemittel (FCKW, FKW, HFCKW) wie auch Ammoniak NH3, Kohlendioxid CO2 (R744) und Propan (R290) detektieren.

Unsere Kältemittelwarnanlagen und Leckagedetektoren sind qualitativ hochwertige Produkte der Fa. Bacharach, Inc. bzw. ehemals Murco (Irland), die seit vielen Jahren ein bekannter Name in der Kältemittelwarngeräte-Branche sind.

Neben Punktdetektoren, wie z.B. den MGD-Systemen und MGS-Warngeräten werden auch Absauganlagen (HGM, AGM) angeboten, die eine Detektionsschwelle von 1ppm haben.

Vor allem in Supermarktapplikationen können solche niedrigen Detektionsschwellen zu einer Ersparnis führen, da eine Leckage schneller entdeckt wird als mit herkömmlichen Detektoren.

Auch für Hotelzimmer oder Bürogebäude kann ein Kältemitteldetektor (MVR-300) angeboten werden, der mittels Modbus mit der Gebäudemanagementsoftware kommuniziert.